Fotoausrüstung

Kameras

  • Olympus OM-D E-M1

  • Olympus E-PL7

Objektive

  • PANASONIC LUMIX G VARIO 7-14mm 1:4.0 - unterwegs

  • M.ZUIKO DIGITAL ED 12-40mm 1:2.8

  • M.ZUIKO DIGITAL ED 25mm 1:1.8

  • M.ZUIKO DIGITAL ED 45mm 1:1.8

  • ZUIKO DIGITAL ED 50mm 1:2.0 Macro

  • M.ZUIKO DIGITAL ED 75mm 1:1.8 PRO

  • M.ZUIKO DIGITAL ED 40-150mm 1:2.8 PRO

  • M.ZUIKO DIGITAL ED 75-300mm 1:4.8 6.7 II

Konverter und Adapter

  • M.ZUIKO DIGITAL 1.4x Teleconverter MC 14

  • OLYMPUS 43 Adapter MMF3 (adaptiert FT Optiken an mFT und ist wasserdicht)

Blitz

  • NISSIN i40 für mFT

Kurze Information zu den Objektiven

Die Olympus Objektive haben einen sogenannten Cropfaktor von "2", d.h. ihr Bildausschnitt entspricht dem zweifachen Bildausschnitt einer Vollformat- (Kleinbild-) Kamera. Um denselben Bildausschnitt zu erhalten wie ein Olympus Micro-Four-Thirds Objektiv mit einer 300mm Brennweite, werden also an der Kleinbild-Kamera 600mm Brennweite benötigt.

Oly-Objektive brauchen normaler Weise nicht abgeblendet zu werden sondern haben ihre optimale Schärfe meist schon bei Offenblende. Die Schärfentiefe entspricht etwa der doppelten Blende des Kleinbildes. Fotografiere ich also mit einem der mit f1.8 angegebenen Oly-Festbrennweiten, ist der Bildeindruck - verglichen mit dem Kleinbild - der einer Blende von f3.6. Dieser visuelle Schärfentiefe-Eindruck ändert aber nichts daran, dass mit f1.8 hoch lichtstarke Objektive mit optimaler Schärfe bereits bei Offenblende zur Verfügung stehen.

Impressum(C) CopyrightDatenschutzerklärung

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.