13.08.2008 Screenprotector

Displayschutz ist notwendig

Da ich meine Kamera fast täglich nutze und mit ihr unterwegs bin blieb es nicht aus, dass sich erste feine Kratzer auf dem Display zeigten.

Der "normale Displayschutz" inform einer dünnen Klebefolie ist für mich keine Alternative, die blasige Fläche stört mich extrem. Abhilfe schaffte für rund 20 Euro ein Screen Protector aus 0,5mm dickem Glas, der auf das Display aufgeklebt wird. Jetzt ist einerseits das Display geschützt und andererseits kann die dünne Glasplatte auch - wenn sie selbst zu sehr verkratzt ist - problemlos getauscht werden. Anbieter des Diplayschutzes ist die Firma Siolex.

Impressum(C) CopyrightDatenschutzerklärung

Nach Oben

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.