14.09.2008 Im Moor

Totholz im Moor

Moorlandschaften sind immer eigenartig - selbst an hellen, sonnigen Vormittagen. Die vielen abgestorbenen, im Moorwasser ersoffenen Birken, deren bleiches Totholz noch immer in den Himmel ragt, haben schon Generationen von Heidjern in Angst und Schrecken versetzt - vor allem zu Jahreszeiten, in denen es auch noch neblig und dunkel ist. Sie sind ausserdem interessante Objekte für Landschaftsfotografen. Das nebenstehende Foto wurde per EBV stark verändert - das Original ist in der Fotogalerie zu finden.

Aber es gibt natürlich auch Leben im Moor - und da das Pietzmoor viele offene Wasserlöcher hat, sind in einigen massenhaft Stockenten zu finden. Die Enten werden hier offenbar nicht bejagt - vermutlich weil sie aus den Sümpfen nicht geborgen werden können.

Hier geht es zu den Landschaftsfotos aus dem Moor
Hier findet Ihr die neuen Fotos von Stockenten

Impressum(C) CopyrightDatenschutzerklärung

Nach Oben

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.