05.11.2008 Das war Sony Alpha

Die Sony Alphas

Derzeit habe ich drei verschiedene Sony Alpha Modelle im Einsatz:

  • Sony Alpha 100

  • Sony Alpha 300

  • Sony Alpha 700

Alpha 100

Diese Kamera ist die erste der Alpha-Serie von Sony, die nach der Übernahme von Konika-Minolta in das Kamerageschäft mit Digitalen Spiegelreflex Kameras eingestiegen sind. Die Alpha 100 ist bekannt für ihre Rauscharmut bis ISO 200 und die einfache und funktionale Kamerabedienung, die es Einsteigern leicht macht. Die Einführung dieser Kamera habe ich verpasst, mir die Kamera aber als zweite Alpha anstelle einer Kompaktknipse zugelegt, weil sie deutlich gute Fotos liefert und mit einem Standardzoom als Immerdabei-Kamera mitkommen kann.

Alpha 300

Die zweite Generation der Sony Alpha Kameras (Alpha 200, 300, 350). Die Alpha 300 verfügt über ein ausgereiftes LifeView, weshalb sie für Makrofotografie oder das Fotografieren von kleineren Tieren auf Augenhöhe sehr gut geeignet ist. Ein Grund dafür, weshalb man sich in meiner Fotogalerie Schlangen, Insekten, Flugwild und Dackeln Auge in Auge gegenüber sieht ;-) Natürlich kann man mit ihr auch problemlos ausgewachsene Elefanten aufnehmen - aber das geht mit allen anderen Kameras auch.

Alpha 700

Das gerade durch die Alpha 900 entmachtete Alphatierchen der Sony Spiegelreflex-Kameras der ersten Generation hat ausser LifeView alles, was man sich als Fotograf wünscht. Mit 5 fps ist sie erhebliche schneller als meine anderen Alphas (3 fps) und damit für Aufnahmen von Tieren in Bewegung besonders gut zu gebrauchen (Vögel, Pferde..). Sie verfügt über Spiegelvorauslösung, weshalb sie für Fotografien mit dem Stativ besonders gut geeignet ist.

Objektive

Die eingesetzten Objektive ermöglichen den Einsatz der Kameras in nahezu allen Sparten der Fotografie. Aufgrund meiner guten Erfahrungen mit Tamron-Objektiven an den Sony Alphas bevorzuge ich diesen Objektivhersteller. Auch ich musste lernen dass man immer zweimal kauft wenn man beim ersten Mal spart. Daher haben oder werden einige Objektive meinen Bestand wieder verlassen.

Diese Objektive setze ich ein

Hersteller

Daten

Typ

Minolta

AF 28mm 1:2.8

Kurze, lichtstarke Festbrennweite

Minolta

AF 50mm 1.4

Lichtstarke Festbrennweite für Portraits aber auch Fotos in der schlecht beleuchteten Reithalle.

Tamron

SP AF DI LD (IF) 200-500mm 1:5-6.3

Guter Telezoom mit ordentlicher Brennweite für Wildfotografie und Vögel

Tamron

AF 11-18mm 1:4.5 - 5.6

Weitwinkel

Tamron

AF 90mm 2,8 Di Macro 1:1 SP

Lichtstarkes Makro mit Festbrennweite

Tamron

SP AF Aspherical XR DI LD (IF) 28-75mm 1:2,8 Macro

Lichtstarker Standardzoom mit Macrobereich

Tamron

AF 28-300mm 3,5-6,3 XR Di LD ASL Macro

Telezoom der trotz seiner enormen Zoomleistung eine gute Abbildungsleistung hat.

Verkaufte Objektive

Hersteller

Daten

Typ

Sigma

170-500mm f5-6.3 APO ASPHERICAL RF

Telezoom mit ordentlicher Brennweite

Tamron

70-300mm 1:2 Macro

Telezoom mit Makro - mein ehemaliges Lieblingsobjektiv für den Einsatz in Feld und Flur, wurde ausgetauscht gegen 28-300mm.

Minolta

AF 4.0 35-70 mm

Standardzoom mit manueller Makrofunktion

Sony

18-70mm DT

Kitobjektiv

Tamron

AF Aspherical 28-200mm 1:3.8 - 5.6

Älteres Telezoom von Tamron

Impressum(C) CopyrightDatenschutzerklärung

Nach Oben

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.