03.08.2010 Eisvogelteich ohne Eisvögel

Der schon im vergangenen Jahr geplante Futterteich für Eisvögel wurde innerhalb zwei Tagen jetzt umgesetzt. Der letzte Winter hat jedoch mit aller Härte zugeschlagen - weder Hans von den Angelteichen, noch meine aufmerksamen Gäste oder ich haben bisher einen Eisvogel fliegen sehen oder rufen hören.

Eisvögel haben ohnehin eine hohe Sterblichkeit und brüten deshalb bis zu drei Mal im Jahr (Schachtelbrut), während die Eisvogel-Männchen die Jungen versorgen.

Das Teichbecken wird eingegraben

Fa. Bagger-Meyer aus Delmsen mit Minibagger

Fa. Bagger-Meyer aus Delmsen mit Minibagger

Der Eisvogel-Futterteich wird eingegraben

Eisvögel und Naturfotografen

Der 2500l Teich wurde jetzt erst einmal als normaler Gartenteich angelegt und wird zunächst bepflanzt, bis im September die ersten Moderlieschen einziehen können. Moderlieschen haben die für Eisvögel wichtige Grösse von 8-10 cm. Ob sich im kommenden Jahr der Bestand an Eisvögeln wieder erholt wissen wir nicht - falls das aber der Fall sein sollte, werden wir dafür sorgen, dass einige der Vögel besser über den Winter kommen als im Winter 09/10.

Der Betriebsinhaber der Bagger-Firma berichtete, dass er an seinem Teich im Nachbarort Probleme mit dem Graureiher hatte, der ihm die Koi-Karpfen aus dem Teich geholt und die angepickt hatte. Im Gegensatz zu den meisten Teichbetreibern würden wir uns über diese Entwicklung freuen. Auch die alte Graureiherkolonie wurde nach dem strengen, langen Winter erstmals von den überlebenden Tieren nicht wieder angenommen. Im Rutenmühler Bereich halten sich nur noch zwei Graureiher auf.

Wir sind jetzt erst Mal gespannt, ob und wie sich ein Tierleben am Teich entwickelt, der inmitten unserer Vogelfütterungen steht, an denen wir täglich neben vielen Meisenarten auch Kleiber, Mittel- und Buntspechte und eine wachsende Kernbeißer-Population sowie Grünfinken (Grünlinge), Buchfinken, Dompfaffen, Zaunkönigen u.v.m. füttern.

Impressum(C) CopyrightDatenschutzerklärung

Nach Oben

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.